viernes, 24 de febrero de 2017

Bamesreiter Schwartz Orchestra - Metamorphosis (SONY MUSIC & OKEH RECORDS 2017)


Orchestraler Jazz made in Germany, das ist das junge BamesreiterSchwartzOrchestra. Die acht energiegeladenen Kompositionen der beiden Bandleader Richard Schwartz und Lukas Bamesreiter auf ihrer Debüt-CD »Metamorphosis« reichen vom Cool bis Postmodern Jazz, mit starken Einflüssen von Blues, Chanson und Hip-Hop. Die Arrangements leben neben höchsten Ansprüchen der Komponisten vor allem von der intensiven Spielfreude der einzelnen musikalischen Akteure, sowie der immensen Farbpalette des Klangkörpers selbst.


Die 24-köpfige Big-Band Formation glänzt auch mit einer vierköpfigen Vocal Section in den Stimmlagen Mezzosopran bis Kontra-Alt. Die Musiker des BamesreiterSchwartzOrchestra entstammen einer jungen Generation professioneller Jazzmusiker des gesamten deutschsprachigen Raums. Sie verbindet langjährige gemeinsame Spielerfahrung in diversen Ensembles und Big Bands der internationalen Jazzszene.

1. Suun
2. Garden Dance
3. High Noon
4. The Voice
5. Halber Schädel
6. Metamorphosis
7. Blues for Alkor
8. Des scarabées blancs et de la terre dans le cendrier