jueves, 31 de marzo de 2016

Werner Acker - R6ots (2016)


Der Gitarrist und Hochschuldozent Werner Acker war bereits in jungen Jahren als Studio- und Livemusiker aktiv und hat sich in den vergangenen vier Jahrzehnten als vielseitiger Sideman in unzähligen musikalischen Projekten präsentieren können. In seinem Debutalbum Roots, welches am 23. Februar 2016 auf dem Mannheimer Label Personality Records erscheint, beruft er sich nun auf seine musikalischen Wurzeln – Rhythm & Blues, Soul, Jazz – und verarbeitet sie innovativ. Zu hören sind erdige Soulbeats, „straight ahead“ Shufflegrooves wie auch relaxte Balladen- und Swingfeelings. Der Roots Sound ist geprägt durch bluesige, jazzige und funky Gitarren, begleitet von Hammond B3, Wurlitzer- und Rhodes-Piano, Flügel, Bass, bzw. Kontrabass, Drumset und einem kernigem Bläsersatz bestehend aus Altsax, Posaune und Tenor, bzw. Baritonsaxophon.

In seiner ausdrucksstarken Art, Gitarre zu spielen, ist hörbar, dass Werner Acker sich in all den Jahren die Leidenschaft und Spielfreude bewahrt hat. Sound, Groove, Improvisationsfreude und das Zusammenspiel mit langjährigen, musikalischen Weggefährten sind die Fundamente des Projekts. Dem Künstler und seiner Band gelingt der Brückenschlag zwischen Rhythm & Blues, Soul und Jazz, ohne dass dabei das einheitliche Groove- und Soundkonzept verloren geht.


Werner Acker (g)
Rainer Scheithauer (p, keys)
Andreas Francke (as)
Matthias Dörsam (ts, bs)
Uli Gutscher (tmb)
Hansi Schuller (b)
Herbert Wachter (dr)

01. One More
02. Lipa
03. Roots
04. Another Five
05. Easy Going
06. In a Sentimental Mood
07. Johnson Road
08. Output
09. Eternal E
10. You Don't Know What Love Is
11. Fifteen Seconds
12. Done

BUY THIS ALBUM

Domi