jueves, 31 de marzo de 2016

Tobias Becker Bigband - Atomic B. (2016)



Die Eigenkompositionen des neuen Albums ATOMIC B. werden größtenteils von Tobias Becker und Alexander Bühl beigesteuert und schärfen das eigenständige Profil des Jazzorchesters. Daneben gehört die Pflege des „klassischen“ Bigband Repertoires ebenfalls zu den künstlerischen Ambitionen. Damit etabliert der Klangkörper nicht nur zeitgenössischen Bigbandjazz sondern macht sich auch um die Aufführung großer Jazzkompositionen der vergangenen Jahrzehnte verdient.

ATOMIC B. ist nicht nur eine Hommage an eine der bekanntesten Platten der Count Basie Bigband sondern auch das selbstbewusste Bekenntnis zur eigenen Musik.

Die Tobias Becker Bigband schart einige der besten jungen Jazz Musiker aus ganz Deutschland um sich und präsentiert „Bigband Jazz in Perfektion“ (Belgischer Rundfunk – BRF). Mit den versierten Musikern, die sonst in diversen Rundfunkbigbands und Musicalproduktionen spielen, hat Tobias Becker ein eingespieltes Jazzorchester zusammengestellt und so schreibt CriticalJazz: „his big band is one of the two finest large ensembles coming out of Eastern Europe.“



Reeds: Markus Harm (as/ss/fl/cl); Markus Land (as/ss/fl); Alexander Bühl (ts/ss/fl/cl); Toni Bechthold (ts/ss/fl/cl); Christoph Beck (bs/ss/fl/cl)
Trumpet: Christian Mück (tp/flgh); Christian Mehler (tp/flgh); Steffen Mathes (tp/flgh); Johannes Stange (tp/flgh)
Trombone: Lukas Jochner; Florian Seeger; Marc Roos; Sven Götz (b-tromb.)
Vocals: Verena Nübel
Rhythm Section: Christoph Neuhaus (git); Frank Kuruc (git); Judith Goldbach (db); Martin Grünenwald (dr); Tobias Becker (p/cond.)

01. Drip Drop
02. Atomic B.
03. Sketches of a Nightmare
04. Harmonie
05. Joaquin
06. A Nightingale Sang in Berkeley Square
07. Big Cat Shuffle
08. Swanee
09. Brotherhood of Man

BUY THIS ALBUM

SONIA