miércoles, 1 de marzo de 2017

Big Four - Seven Years (Live) NEU KLANG 2017


Mit seinem vierten Album SEVEN YEARS feiert das vom Saxophonist Julien Soro geleitete Quartett Big Four sieben Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit und gemeinsame musikalische Entdeckungen.

Diese Aufnahmen boten eine gute Gelegenheit, um mit dem talentierten Trompeter Quentin Ghomari zusammenzuarbeiten. Er ist sowohl musikalischer Kopf des Quintetts Papanosh, als auch Kollege in der Großformation Ping Machine. In diesem gemeinsamen und von jedem Musiker mitkomponierten Repertoire bringt der Trompeter seine eigenen Impulse ein und erweitert das Spektrum um eine neue Farbe.

Die Zeit war außerdem reif, besondere Herausforderungen anzunehmen. Für Julien Soro bedeutete dies, eine Suite zu schreiben: Temps Libre. Vier Bewegungen, die metaphorisch den Rhythmus unserer Existenz bestimmen: Der Traum, das Gehen, der Lauf und der Tanz.

Für Big Four war es elementar wichtig, diese CD „live“ aufzunehmen, um die unmittelbare Energie, die bedingungslose Interaktion einzufangen und das Loslassen der Musiker in diesem Erleben „ohne Netz“ hören zu lassen.

Das erste Hören dieses neuen Opus erweckt eine gewisse Nostalgie und vor dem inneren Auge entsteht das Bild, sich selbst aufwachsen zu sehen und das Verstreichen der Lebensjahre nachzuempfinden. Jenseits dieser Gedanken besteht aber unverändert der Wunsch, mit der Musik Spiel-, Kommunikations- und Erfüllungsplatz zu schaffen. 


1 Voyou
2 Pretty Much Henry
3 Zéphyr
4 Boule de neige
5 160 bpm
6 Suite Temps Libre: Rêve
7 Suite Temps Libre: Marcher
8 Suite Temps Libre: Courir
9 Suite Temps Libre: Danser


Guest:
Quentin Ghomari – trumpet